Material Compliance

Ihr Ansprechpartner
Stefan Nieser
E-Mail s.nieser@tec4U-solutions.com
Telefon +49 681 92747-120



Flyer CoChecker

→ Flyer als PDF

Benötigen Sie Hilfe bei der Bearbeitung von Conflict Minerals Anfragen Ihrer Kunden?

Der Dodd-Frank Act (kurz für Dodd Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act) schreibt u. a. Berichts- und Offenlegungspflichten hinsichtlich der Verwendung von „Konfliktmineralien“ vor. Es handelt sich dabei um die Rohstoffe Zinn, Tantal, Gold und Wolfram, die aus der Demokratischen Republik (DR) Kongo oder ihren Nachbarstaaten stammen.

Im Rahmen der Offenlegungspflichten müssen die Unternehmen aufzeigen, ob die genannten Ressourcen in ihren Produkten enthalten sind (Conflict Mineral Declaration). Die Regelungen gelten nicht, wenn die Rohstoffe zwar im Produktionsprozess eingesetzt werden, nicht aber im Produkt selbst Anwendung finden.

Dem Dodd-Frank Act direkt unterliegen alle an der US-Börse gelisteten Unternehmen. Da das Gesetz jedoch Anforderungen an dessen gesamte Lieferkette bis hin zum Schmelzer und der Abbaumine stellt, sind auch sämtliche  Zulieferer oder Sublieferanten betroffen.

Unsere Lösung zur Conflict Minerals Kommunikation: Software plus Dienstleistung!

Zur Informationsübermittlung hat die Conflict-Free Sourcing Initiative (cfsi) eine Conflict Minerals Berichtsvorlage entwickelt, welche die Übertragung von Informationen entlang der Lieferkette in Bezug auf Mineralherkunftsland, Hütten und Raffinerien erleichtert. Das Conflict Minerals Modul unserer Software MDS.web erlaubt es Ihnen, die erforderlichen Informationen bei Ihren Lieferanten einfach und komfortabel abfragen. MDS.web ist ein webbasiertes System, mit dem Materialdaten, Informationen zu reglementierten Stoffen und Sicherheitsdatenblätter kommuniziert werden. Conflict Minerals ist dabei eines von vielen Modulen neben REACH, RoHS, SDB u.a. (Link zu MDS.web)

tec4U-Solutions bietet Ihnen umfangreichen Conflict Minerals Support: