Lade Veranstaltungen

Modul 3 zeigt an konkreten Instrumenten wie unterstützend zur Lieferantenkommunikation der Themenkomplex Material Compliance unter vertretbaren zeitlichen und ökonomischen Aspekten integriert werden kann. Es wird die Rolle des Material Compliance Beauftragten beschrieben und transparent dessen Aufgaben und Verantwortlichkeiten erläutert:

– Risikobewertung/Artikel
– Lieferantenkommunikation
– Datenvalidierung
– Aufgaben und Verantwortlichkeiten des MC-Beauftragten

Ablauf/Dauer:
2-Tagesseminar je 2*3 Stunden
Min. Teilnehmeranzahl: 5 Personen
Max. Teilnehmeranzahl: 10 Personen

Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt. Am ersten Tag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Folgetag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Teilnahmevoraussetzungen:
• Internetfähiger, ruhiger Arbeitsplatz mit E-Mail-Zugang
• Microsoft Teams (Browseranwendung, keine Installation erforderlich)
• Kamera und Headset

Referent: Stefan Nieser & Markus Glauben

Preis: 400 € netto pro Person

Anmeldung per E-Mail bei Stefanie Huber: s.huber@tec4U-solutions.com

 

Weitere Module:

Gesetzliche Grundlagen: REACH, RoHS, POP, Prop65 etc. – Modul 1

„Stand der Technik“ und REACH-Datenbanken – Modul 2

Einbindung der Material Compliance in die Unternehmensprozesse – Modul 4

Die Module können einzeln oder in Kombination absolviert werden. Die Kosten für die Teilnahme an allen vier Modulen betragen, bei gleichzeitiger Buchung, 1.300 € netto.