Die Material Compliance (MC) bildet als Sollvorgabe einen umfassenden Anforderungskatalog für das Produkt. Die Einhaltung der Vorgaben muss entsprechend dem Stand der Technik (DIN EN 50581/IEC 63000) kontrolliert werden. Diese Kontrolle beinhaltet die Beurteilung der Vertrauenswürdigkeit der Lieferanten, die artikel- und regewerksspezifische Anfrage, Datenvalidierung, Risikobeurteilung und ggf. Durchführung von chemischen Analysen. Innerhalb des Lehrgangs wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie Materialdaten beim Lieferanten operativ beschaffen können. Besonderer Fokus liegt auf der Lieferantenansprache, den verschiedenen Eskalationsmodellen und der Datenvalidierung. Insbesondere wird die Kommunikation mit Lieferanten, die keine Materialdaten liefern können oder wollen, geübt.

Die Einhaltung der Material Compliance Vorgaben verlangt von der Material Compliance Fachkraft ganz besondere Fähigkeiten und Fachwissen zu folgenden Punkten, die im Rahmen des Seminars vermittelt werden:

  • Material Compliance Vorgaben REACH, RoHS, Prop65, Conflict Minerals etc.
  • Vorgabenumsetzung gem. Stand der Technik
  • Material Compliance Haftung & Hausnorm
  • Kommunikations- und Validierungsstrategie
  • Material Compliance Berichtswesen

Tag 1: Grundlagenschulung, Umsetzung gemäß Stand der Technik, Haftung, Prozessschnittstellen zu anderen Bereichen, Festlegung des Informationsflusses von Lieferanten-, Artikel-, Produkt- wie auch generell MC-Informationen.

Tag 2: Gruppenarbeiten zu: Kommunikationsprozess – Vertrauenswürdigkeit/Artikelinformation, Validierungsprozess, Risikobeurteilung/chemische Analysen und Kommunikationsstrategie sowie verschiedene Kommunikationstrainings.

Tag 3: Erstellung eines Metaprozesses zur Lieferantenkommunikation und Datenvalidierung.

Aufbauend auf den Gruppenergebnissen wird ein allgemeingültiger Prozess zur Lieferantenkommunikation und Datenvalidierung durch alle Teilnehmer erstellt. Der Metaprozess soll als Guideline für die Umsetzung im Unternehmen der Teilnehmer dienen.

Zertifikatsprüfung

Termine und Anmeldung unter: https://www.tuev-seminare.net/seminardetails.html?id=2938